ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2002Alkoholabhängigkeit bei jungen Menschen: Persönliche Erfahrungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Seit dem 13. Lebensjahr bin ich alkoholabhängig und nun im 15. Jahr „trocken“. Während meines Medizinstudiums habe ich von der Alkoholkrankheit wenig gehört, und was ich gehört habe, war für mich akademisches, theoretisches, wissenschaftlich begründetes Planspiel.
Die Ursachen der Dynamik der Alkoholkrankheit habe ich erst verstanden, als ich mir einfache Vergleiche aus dem Alltag zurechtgelegt habe. Der Vergleich mit der Fruchtbarkeit des Ackerbodens und dem Samen: Alkohol „alleine macht nicht süchtig“, sondern ist nur Suchtauslöser. Voraussetzung zur Suchtmanifestation ist das Suchtpotenzial. Es besteht aus einem vererbten Suchtsamen und dem von Schlüsselerlebnissen beeinflussten Suchtboden. (1)
Der Vergleich mit dem Jo-Jo: Der zur Realitätsflucht eingesetzte Alkohol führt zur Persönlichkeitsveränderung. Die positive Ausstrahlung nimmt ab und als direkte Antwort auch die Zuneigung der Mitmenschen. (1)
Der Vergleich mit der Haushaltssicherung: Jeder Mensch besitzt eine Alarmanlage, die ihn vor „zu viel“ Alkohol schützt. Beim Alkoholiker ist die Sicherung dieser Anlage durchgebrannt und lebenslang nicht zu reparieren. (1)
Der Vergleich mit dem Fahrstuhl:
Der Alkoholfahrstuhl geht mit beschleunigter Fahrt nur nach unten. Stets gilt, dass das Ausstiegsstockwerk auch das Einstiegsstockwerk ist. Der letzte Aufzugshalt und die letzte Fahrstuhlgeschwindigkeit sind im Körper für immer programmiert. (1)
Eine für jeden verständliche Aufklärungskampagne ist notwendig, denn leider verstehen nur wenige Menschen das „Mediziner-Latein“. Meinen Beitrag dazu möchte ich mit meinem Buch „Schluss mit dem Alkohol – Wege aus der Sucht“ leisten.

Literatur
Vogel RK: Schluss mit dem Alkohol – Wege aus der Sucht. München: Verlag Richter, Almanach Edition 2001.

Dr. med. Roland Karl Vogel
Sandweg 1
60316 Frankfurt
E-Mail: Dr-Vogel@t-online.de
Internet: www.schluss-mit-dem-Alkohol.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige