ArchivDeutsches Ärzteblatt PP5/2002Arztzahlen: Klammheimliche Freude
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit einer gewissen „klammheimlichen Freude“ nimmt man als seit zwanzig Jahren niedergelassener Allgemeinarzt zur Kenntnis, dass uns demnächst ein Ärztemangel droht. Hat man doch die eigenen Kinder vor dem Beruf gewarnt (Ärzteschwemme) und geraten, lieber Lehrer zu werden. Nun sind sie dennoch Jungärzte und staunen über den immer dicker werdenden Stellenanzeigenteil des DÄ. Haben es also Politiker, Hobby- und Feierabendfunktionäre der Ärzteschaft und nicht zuletzt die Krankenkassenlobby geschafft, den Arztberuf so mies zu machen, dass er nicht mehr attraktiv erscheint?
Bleibt zu hoffen, dass die nachfolgende Ärztegeneration aus der neuen Situation die richtigen Konsequenzen zieht. Dann würden Begriffe wie „Einkaufsmodell“ und „Lotse“ plötzlich in ganz anderem Lichte erscheinen, als es sich ihre Erfinder gedacht haben. Dann könnte eine geschrumpfte und damit nicht mehr erpressbare Ärzteschaft den Spieß umdrehen und sich die Krankenkassen „einkaufen“, die für die Behandlung ihrer Versicherten faire Honorare garantieren. Die „Lotsen im Gesundheitssystem“ wären dann nicht mehr nur die geduldeten
Disease Manager, sondern sie könnten sich wie ihre
Namensvettern, die Fluglotsen, bei Honorarverhandlungen als kleine wichtige und nicht mehr gegeneinander ausspielbare Gruppe entsprechend durchsetzen. Das wäre ein „Lotsenstreik“ in der Art, wie es uns die französischen Ärzte wohl vormachen. Dies mag alles etwas polemisch erscheinen, aber es entspringt der Verbitterung des mit immer neuen Reglementierungen um den Rest seiner ohnehin spärlichen Freizeit gebrachten
Allgemeinarztes.
Dr. med. Helmut Kees, Kirschenweg 20, 72076 Tübingen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige