ArchivDeutsches Ärzteblatt PP6/2002Ambulant oder stationär? Indikationskriterien

POLITIK

Ambulant oder stationär? Indikationskriterien

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Autoren gingen in einer Feldstudie der Frage nach, wie sich Patienten mit ambulanter oder stationärer Therapieempfehlung seitens einer psychotherapeutischen Klinik voneinander unterscheiden. Innerhalb eines halben Jahres befragten sie 241 Patienten, von denen 129 eine ambulante und 112 eine stationäre Therapieempfehlung bekommen hatten. Außerdem wurden 13 klinisch erfahrene Therapeuten befragt, die die Beratungsgespräche durchführten. Die Autoren stellten fest, dass ambulante Therapien im Durchschnitt 4,1 Wochen, stationäre Therapien hingegen 5,9 Wochen nach der Beratung begonnen werden. Patienten mit einer stationären Therapieempfehlung beginnen häufiger eine nicht empfohlene, also eine ambulante Therapie. Eine stationäre Psychotherapie wird eher Patienten empfohlen, die länger krank geschrieben sind, deren Gesundheitszustand schlechter und deren Problematik stärker ausgeprägt ist, die vergleichsweise seltener in einer festen Partnerschaft leben, die eine niedrigere Schulbildung haben und deren Prognose schlechter ist. Außerdem wird häufiger stationäre Therapie bei somatoformen und Persönlichkeitsstörungen, bei mäßiger oder geringer Integration der Persönlichkeitsstruktur und bei verminderter Arbeitsfähigkeit empfohlen. Eine ambulante Therapieempfehlung erhalten am ehesten Patienten mit der Diagnose Belastungsreaktion oder anhaltende affektive Störung, mit einem höheren allgemeinen Funktionsniveau und einer gut integrierten Persönlichkeitsstruktur, die für arbeitsfähig gehalten werden. ms

Huber D, Brandl T, Henrich G, Klug G: Ambulant oder stationär? Psychotherapeut 2002; 47: 16–23.

Dr. med. Dr. phil. Dorothea Huber, Institut und Poliklinik für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Medizinische Psychologie, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Langerstraße 3, 81675 München
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema