ArchivDeutsches Ärzteblatt6/1996Giftzentrum in Göttingen eröffnet

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Giftzentrum in Göttingen eröffnet

Höcklin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS GÖTTINGEN. Das Giftinformationszentrum-Nord (GIZ-Nord) am Universitätsklinikum Göttingen, eine Gemeinschaftseinrichtung der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, hat zum Jahresbeginn seine Arbeit aufgenommen. Spezialisierte Ärzte sind rund um die Uhr zu erreichen (Tel 05 51/1 92 40). Speziell für Ärzte wurde eine zweite Rufnummer geschaltet (Tel 05 51/ 38 31 80). Mit der Einrichtung des GIZ-Nord werden die Informationsstellen der beteiligten Länder geschlossen. Höcklin
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote