ArchivDeutsches Ärzteblatt PP8/2002Gutachterverfahren: Absurdes Verfahren

BRIEFE

Gutachterverfahren: Absurdes Verfahren

PP 1, Ausgabe August 2002, Seite 363

Christ, Martin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Auch ich wünsche die sofortige und ersatzlose Abschaffung des Gutachterverfahrens. Das Verfahren ist entwürdigend und absurd. Von den unzähligen Therapieanträgen (meist Langzeit-VT), die ich stellte, wurde bislang kein einziger (!) Antrag (sowohl Erst- als auch Verlängerungsanträge) abgelehnt.
Als besonders unsinnig empfinde ich, dass die Befreiung von der Gutachterpflicht bei Kurzzeit-PT von Erwachsenen zu keiner Reduzierung der Anforderungen im Genehmigungsverfahren bei der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen führt. Wieder sind 36 vom Gutachter genehmigte Anträge vorzulegen. Hier wird erweiterte psychotherapeutische Kompetenz geradezu bestraft!
Durch die Begutachtungsprozedur wird der Therapiebeginn unnötig weiter verzögert (bis zu drei Monate), nachdem die Patienten zuvor schon Monate auf ein Erstgespräch bzw. auf einen Therapieplatz warten mussten. Bei der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen, wo besonders rasches Handeln gefordert ist, führt dies zu unnötigen Erschwernissen und Komplikationen der Erkrankung. Dem wachsenden Bedarf an Psychotherapie bei dieser Klientel (siehe beispielsweise DAK Gesundheitsreport 2002) kann durch diese Bürokratisierung sicherlich nicht entsprochen werden. Als geradezu grotesk empfinde ich, dass ich diese Stellungnahme nach 25-jähriger Berufserfahrung (darunter langjährige Psychiatrieerfahrung als Stationspsychologe und Therapieleiter) abgeben muss. „Ob ich wohl jemals beruflich kompetent sein werde?!“
Martin Christ, Kronengässle 3, 88069 Tettnang
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige