ArchivDeutsches Ärzteblatt PP9/200218. Fortbildungskongress „Fortschritte der Allergologie, Immunologie und Dermatologie“ in Davos vom 4. bis 7. September 2002

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundesärztekammer

18. Fortbildungskongress „Fortschritte der Allergologie, Immunologie und Dermatologie“ in Davos vom 4. bis 7. September 2002

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Kongressleitung: Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring, München, sowie Prof. Dr. med. Dr. phil. Siegfried Borelli, München/Davos
Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, TU München, Biedersteiner Straße 29, 80802 München; Deutsche Klinik für Dermatologie und Allergie Davos (Alexanderhausklinik), Tobelmühlestraße 2, CH-7270 Davos Platz
Programm/Vorträge/Seminare/Workshops: Grundlagen der Allergie; Allergie-Diagnostik; Klinische Allergologie; Allergie und Umwelt; neue therapeutische Aspekte, vor allem in der Immuntherapie und Hyposensibilisierung; neue therapeutische Aspekte, insbesondere Ultraviolett-Therapie; neue topische Immunsuppressiva und Fumarsäure.
Parallelveranstaltung: Seminar zur Berufsdermatologie; Festvortrag am 4. September 2002, ab 18 Uhr: Prof. Dr. med. Klaus Wolff, Wien: „Melanom und Immuntherapie“
Organisation: Prof. Dr. med. Jürgen Rakoski, Klinik und Poliklinik der Dermatologie und Allergologie am Biederstein, TU München
Anmeldung und Auskunft: N. Enderlein, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Biedersteiner Straße 29, 80802 München; Fax: (00 49) (0) 89-41 40-35 76.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote