ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2002Therapie-Symposium 2002
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Therapie-Symposium 2002
der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
in Zusammenarbeit mit der Landesärztekammer Hessen
und der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen
Termin:
Mittwoch, 30. Oktober 2002, 15.00 Uhr bis 18.45 Uhr
Tagungsort:
Landesärztekammer Hessen, Akademie für ärztliche Fortbildung
und Weiterbildung, Carl-Oelemann-Weg 7, 61231 Bad Nauheim
Teilnahmegebühr:
Kostenlos (als Fortbildungsveranstaltung anerkannt, AiP-geeignet, 3 Punkte)
Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. B. Müller-Oerlinghausen, Prof. Dr. med. R. Lasek
Auskunft und Organisation:
Prof. Dr. med. E.-G. Loch, Landesärztekammer Hessen, Carl-Oelemann-Weg 7, 61231 Bad Nauheim, Telefon: 0 60 32/78 22 16, Fax: 78 22 20
Prof. Dr. med. H. Berthold, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Aachener Straße 233–237, 50931 Köln, Telefon: 02 21/40 04-5 28, Fax: 40 04-5 39

Wissenschaftliches Programm
Thema I: Empfehlungen der AkdÄ zur Therapie des Diabetes mellitus Typ 2
(Prof. Dr. med. F.-A. Gries)
Thema II: Empfehlungen der AkdÄ zur Therapie von Angst- und
Zwangsstörungen
(Prof. Dr. med. B. Bandelow)
Thema III: Neue Arzneimittel – ein Überblick
(Prof. Dr. rer. nat. U. Fricke)
Thema IV: Unerwünschte Wirkungen von Phytopharmaka (J. D. Tiaden)

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote