ArchivDeutsches Ärzteblatt41/1996Praxisbudgets: Vermaledeiter EBM

SPEKTRUM: Leserbriefe

Praxisbudgets: Vermaledeiter EBM

Plentz, Rolf-Jürgen

Zu dem von der KBV vorgelegten und der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der KBV beschlossenen neuen Vergütungsmodell (Berichterstattung in Heft 36/1996 und 38/1996)
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . Es ist empörend, daß die KBV-Spitze der Allgemeinheit der Vertragsärzte die Schuld für die gesamte Misere zuschieben will. Offensichtlich ist die KBV bestrebt, davon abzulenken, daß sie selbst das große Dilemma verursacht hat, das mitsamt der zwischenzeitlichen unqualifizierten Flickschustereien am EBM 1996 auch in den nächsten Quartalen von vielen Vertragsärzten ertragen werden muß. Hat Herr Schorre denn immer noch nicht erkannt, daß nicht der fallende Punktwert – wer kannte denn bis zum Ende des ersten Quartals 1996 die Höhe des aktuellen Punktwertes? –, sondern der vermaledeite EBM 1996 mit seinen zahlreichen neuen Ziffern und deren teilweise ungerechtfertigt hohen Punktzahlen das Scheitern des EBM 1996 bewirkte? . . .
Dr. med. Rolf-Jürgen Plentz, Im Großen Vorwerk 54, 32049 Herford
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote