ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2002Handbuch des Vertragsarztrechts
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Vertragsarztrecht
Ausgewogene Meinungsvielfalt

Friedrich E. Schnapp, Peter Wigge: Handbuch des Vertragsarztrechts. Das gesamte Kassenarztrecht. Verlag C. H. Beck, München, 2002, XVI, 568 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag, 64 €
Das Vertragsarztrecht ist eine komplizierte und nur für Eingeweihte verständliche Materie. Eine Hilfe für alle, die den Dschungel dieses Rechtsgebietes sicher durchqueren wollen, bietet das vorliegende Handbuch.
In den 22 Kapiteln wird von der geschichtlichen Entwicklung, über Themen wie Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung oder Honorargestaltung bis hin zu europarechtlichen Einwirkungen die gesamte Bandbreite des geltenden Rechts der Vertragsärzte dargestellt. Bemerkenswert und eine Garantie für eine ausgewogene Meinungsvielfalt ist das Autorenteam, das sich aus Richtern der Sozialgerichtsbarkeit, Rechtsanwälten, Justiziaren der Kassenärztlichen Vereinigungen, Wissenschaftlern und Juristen von Spitzenorganisationen zusammensetzt.
Streitige Fragen werden anhand der Rechtsprechung erläutert und durch Literaturhinweise am Anfang eines jeden Kapitels vertieft. Das Handbuch ermöglicht sowohl einen Überblick über die komplexen Rechtsbeziehungen im Vertragsarztrecht als auch die vertiefende Bearbeitung von Einzelfragen, mit denen jeder konfrontiert wird, der in diesem Bereich tätig ist.
Fazit: Ein empfehlenswertes Werk. Barbara Berner

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote