Supplement: Praxis Computer

Fachportal zum Diabetes

Dtsch Arztebl 2002; 99(41): [23]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Das Pharmaunternehmen Merck, Darmstadt, erweitert seinen medizinischen Internet-Service durch das Portal Diabetes (www.diabetespartner.de). Diabetologisch interessierte Ärzte können sich über die Website praxisrelevante Themen leicht erschließen und in den Rubriken Diagnostik, Therapie, Fallstudien, Komplikationen, Patientenalltag und Literatursuche recherchieren. Die Inhalte erarbeitet ein Redaktionsteam mit Unterstützung von Ärzten aus Klinik und Praxis.
Ein inhaltlicher Schwerpunkt sind die monatlich wechselnden Fallstudien: Dabei werden typische und atypische Krankheitsverläufe des Diabetes anhand einer umfangreichen Anamnese einschließlich Statusbericht und Laborwerten präsentiert. Die Dokumentation enthält auch Bildmaterial (Fotos, Röntgenaufnahmen und anderes). Anhand dieses Materials werden die Diagnose und der weitere Verlauf eines Falles dargestellt, bevor Diskussion und Fazit folgen. Sämtliche Fallbeschreibungen stehen im Nachhinein über das Archiv zur Verfügung.
Die Inhalte der Website werden ständig um Abstracts, Fachaufsätze, Expertengespräche, Therapiekonzepte und weiterführende Informationen über andere Websites ergänzt. Neue Beiträge kann der Nutzer über eine eigene Rubrik schnell abrufen. Nach Literatur kann er in einer umfangreichen Datenbank suchen. Die Suchfunktion wird nicht nur innerhalb von diabetes- partner.de bereitgestellt, sondern ist auch über den Medizin-Scout von Merck (med.connect.de) und über die Suchmaschine Google abrufbar. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema