Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Kinderradiologie
Standardwerk
W. Schuster, D. Färber (Hrsg.): Kinderradiologie 2. Bildgebende Diagnostik, 2., ergänzte Auflage, SpringerVerlag, Berlin, Heidelberg u. a., 1996, XIV, 778 Seiten, 1 023 Abbildungen in 1 589 Einzeldarstellungen, davon 14 Farbabbildungen, gebunden, 520 DM
Für Autoren, Herausgeber und Verlag ist die Neuauflage des Buches innerhalb kurzer Zeit eine schöne Bestätigung der Richtigkeit ihres Konzeptes. Die zweite Auflage wurde grundlegend überarbeitet, da inzwischen moderne bildgebende Verfahren wie die Magnetresonanztomographie zum festen Bestandteil kinderradiologischer Diagnostik zählen.
Das Buch darf mit Recht als Standardwerk bezeichnet werden. Es ist für die Kinderradiologie aktuelle Referenz und Nachschlagewerk, aber besonders wertvoll für die größere Zahl der diagnostischen Radiologen, die nicht regelmäßig mit pädiatrischen Fällen konfrontiert werden. Auch Pädiater und Kinderkardiologen werden von dem Buch profitieren. Peter E. Peters, Münster

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote