BRIEFE

Tierversuche: Fragen

Dtsch Arztebl 2002; 99(42): A-2767 / B-2358 / C-2213

Walther, Wieland

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Nach der Lektüre des Leserbriefes möchte ich zu bedenken geben: Natürlich weckte der kritisierte Beitrag „Medizinische Forschung im moralischen Dilemma“ von Dr. Jörg Luy (Heft 24/2002) Emotionen gegen Tierversuche. Aber entsprechen solche Emotionen gegen Tierversuche nicht auch einem tiefen inneren Empfinden vieler Menschen? Haben diese Empfindungen vielleicht etwas mit unserem Gewissen zu tun? Was würde wohl Franz von Assisi zu manchen Tierversuchen sagen?
Dr. med. Wieland Walther,
Albert-Schweitzer-Straße 7 a,
79199 Kirchzarten
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema