ArchivDeutsches Ärzteblatt41/1996Vorbeugeaktion gegen Schlaganfall

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Vorbeugeaktion gegen Schlaganfall

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS GÜTERSLOH. Im November dieses Jahres veranstaltet die Deutsche Schlaganfall-Hilfe gemeinsam mit der Barmer Ersatzkasse und dem Pharma-Unternehmen Sanofi Winthrop eine bundesweite Aktion zur Vorbeugung gegen Schlaganfall. Wie die Deutsche Schlaganfall-Hilfe mitteilt, ist die Krankheit in der Bundesrepublik Deutschland die dritthäufigste Todesursache und die häufigste Ursache für Behinderungen. Durch Früherkennung und Vorbeugung könne ein Großteil der Fälle verhindert werden.
Teilnehmer an der Aktion können sich mit Hilfe eines kurzen Fragebogens ihr individuelles Risikoprofil erstellen lassen. Sie erhalten neben dem Ergebnis auch Empfehlungen zur Verringerung des SchlaganfallRisikos sowie Informationen über mögliche Frühwarnsymptome. Der Fragebogen ist in allen Apotheken und in den Geschäftsstellen der Barmer erhältlich. Test-Teilnehmer müssen das Rückporto von vier DM beilegen.
EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote