ArchivDeutsches Ärzteblatt42/2002Klinikwechsel: Kasse muss den Transport bezahlen

Versicherungen

Klinikwechsel: Kasse muss den Transport bezahlen

OVB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Manchmal erkennen Patienten, dass sie in einem Krankenhaus nicht optimal versorgt und behandelt werden. Mitunter empfehlen die Ärzte einen Krankenhauswechsel, damit sich Spezialisten um den Patienten kümmern können. Vor dem Bundessozialgericht (BSG) ging es kürzlich um die Frage, wer für die Fahrkosten geradestehen muss, falls der Patient in eine andere Klinik verlegt wird. Geklagt hatte ein Kassenmitglied auf Kostenübernahme. Seine Kasse hingegen hatte diese verweigert. Entscheidung des BSG: Die Krankenkasse muss auch die Transportkosten übernehmen (Az.: B 3 KR 4/01 R). OVB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote