ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2002Humanitäre Hilfe: Medizin, Macht und Moral

AKTUELL

Humanitäre Hilfe: Medizin, Macht und Moral

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Diskussion rund um die humanitäre Intervention Ende November in Berlin
Welchen Schutz bietet das internationale Recht Konfliktopfern? Wie kann Malaria wirksam bekämpft werden, oder wie sieht die Zusammenarbeit von Zivilisten und Militär in Konfliktgebieten aus – diese und andere Fragen werden am 29. und 30. November auf dem IV. Kongress Theorie und Praxis der humanitären Hilfe zum Thema „Medizin, Macht und Moral“ in Berlin diskutiert. Veranstalter sind Ärzte ohne Grenzen, die Ärztekammer Berlin, das Berliner Tropeninstitut und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Interessierte können das Veranstaltungsprogramm und die Anmeldung per E-Mail unter office@berlin.msf.org anfordern.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote