ArchivDeutsches Ärzteblatt41/1996Arbeitslosigkeit der Akademiker auf Rekordhöhe

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Arbeitslosigkeit der Akademiker auf Rekordhöhe

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluß ist heute keine Garantie mehr für einen Arbeitsplatz. In Westdeutschland ist die Gesamtzahl der arbeitslosen Akademiker um rund 4 000 auf 206 000 gestiegen. Die meisten der akademisch gebildeten Arbeitslosen kommen aus dem Bereich der Ingenieur-Wissenschaften. Den höchsten Zuwachs an Arbeitslosen haben jedoch die Juristen zu verzeichnen.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote