ArchivDeutsches Ärzteblatt41/1996Klinische Pharmakologie in Deutschland

THEMEN DER ZEIT: Aufsätze

Klinische Pharmakologie in Deutschland

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 1969 wurde der erste Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie in Berlin besetzt. Weitere Lehrstühle (in den alten Bundesländern) folgten 1977 in Frankfurt und 1980 in Hannover und Göttingen. Die jüngste Gründung eines Lehrstuhls fand jetzt in Mannheim statt, wo bereits 1991 eine Stiftungsprofessur für das Fach von der Firma Boehringer Mannheim eingerichtet wurde. Daneben gibt es noch Abteilungen beziehungsweise Institute an den Universitäten in Bonn, München, Tübingen, Gießen, Heidelberg sowie an allen neun medizinischen Fakultäten der ehmaligen DDR. In Dresden wurde 1968 die erste klinisch-pharmakologische Abteilung (später Institut) eingerichtet. An großen, nichtuniversitären Krankenhäusern existieren das Dr.Margarete-Fischer-Bosch-Institut, gegründet 1973 in Stuttgart, sowie entsprechende Einrichtungen in Bad Krozingen und Bremen (1).
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote