Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Hans-Bernd Reith, Universität Würzburg, ist anlässlich des Deutschen Chirurgenkongresses 2002 in Berlin zum Präsidenten der Deutschen Sektion des International College of Surgeons gewählt worden. 1. Vizepräsident ist Prof. Dr. med. Hans-Dieter Loose, Universität Hamburg, 2. Vizepräsident ist Prof. Dr. med. Christian Hegelmaier, Stadthagen, 3. Vizepräsident ist Prof. Dr. med. Hermann Dittrich, Rendsburg.

Prof. Dr. med. Klaus Diedrich, Klinik für Frauenheilkunde, Medizinische Universität zu Lübeck, ist zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. gewählt worden. 1. Vizepräsident ist jetzt Prof. Dr. med. Klaus Vetter, Klinik für Geburtsmedizin, Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin; 2. Vizepräsident ist Prof. Dr. med. Hans Georg Bender, Universitäts-Frauenklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Lothar Markus Foto: privat
Lothar Markus
Foto: privat
Dr. med. Lothar Markus (53), Allgemeinarzt aus Leipzig, wurde während der Landeshauptversammlung des Landesverbandes Sachsen des NAV-Virchow-Bundes zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Stellvertreter wurde der bisherige kommissarische Landesvorsitzende, Dr. med. Claus Vogel (56), HNO-Arzt in Leipzig.

Eberhard Wille Foto: privat
Eberhard Wille
Foto: privat
Prof. Dr. rer. pol. Eberhard Wille (60), Ordinarius für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Universität Mannheim, ist zum neuen Vorsitzenden des Sachverständigenrates für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen (mit Wirkung vom 1. Oktober 2002) gewählt worden. Wille war bisher stellvertretender Vorsitzender dieses Gremiums. Er wurde Nachfolger von Prof. Dr. med. Friedrich-Wilhelm Schwartz (58), Allgemeinarzt, Epidemiologe, Medizinische Hochschule Hannover, der Mitglied des Rates bleibt. Neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. Peter Christian Scriba (66), der bisher bereits Mitglied des Rates war und der seit kurzem emeritierter Ordinarius der Ludwig-Maximilians-Universität München ist. Die Mitglieder des Sachverständigenrates amtieren noch bis Ende März 2003. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote