Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ernst Römer (75), Berndorf/ Eifel, hat nach zehnjähriger Tätigkeit die Redaktion der Zeitschrift „Der Freie Beruf“ an Geerd Müller-Gerbes (65), Bonn, weitergegeben. Römer war bis zum 30. Juli 1991 Chefredakteur des Deutschen Ärzteblattes (Köln) und hat sich nach seiner Pensionierung für diese Aufgabe im Bundesverband der Freien Berufe, dem er auch lange persönlich verbunden war, zur Verfügung gestellt. Der Präsident des Verbandes, Dr. med. Ulrich Oesingmann, Dortmund, verabschiedete Römer mit Dank und Anerkennung. Müller-Gerbes, ehemals Pressesprecher von Bundespräsident Gustav Heinemann, später unter anderem TV-Moderator, wurde zuletzt bekannt als Unterstützer einer Wähler-Initiative von Kulturschaffenden zugunsten von Gerhard Schröder („ich bin für Gerhard Schröder, weil Deutschland einen Kopf für Köpfe braucht“). EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote