Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. Dieter Arnold, langjähriger kommissarischer Leiter des Bundesinstituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin, Berlin, schied aus dem Institut aus und trat in den Ruhestand. Arnold hatte das Bundesinstitut seit 1998 geleitet. Er studierte Chemie und Physikalische Chemie in Freiburg und hatte 1966 am Max-Planck-Institut für Immunbiologie promoviert und sich 1976 an der Freien Universität Berlin habilitiert. 1977 trat Arnold in das damalige Bundesgesundheitsamt ein, wurde dort 1981 Fachgebietsleiter und 1988 Leiter der Abteilung Arzneimittel, Tierernährung und Rückstandsforschung. 1991 übernahm er die Leitung der zentralen Erfassungs- und Bewertungsstelle für Umweltchemikalien. 1995 ernannte ihn der damalige Direktor, Arpad Somogyi, zu seinem Stellvertreter. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote