ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2002Vorschriften zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge

BÜCHER

Vorschriften zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge

Förster, Joachim

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gesundheitsschutz
Wertvoller Helfer
Joachim Förster: Vorschriften zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge. Arbeitsmedizinischer und sicherheitstechnischer Gesundheitsschutz. Gesetze · Richtlinien · Kommentare. Unter beratender Mitwirkung von Georg Zerlett. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Gentner Verlag, Stuttgart, 2002, 124 Seiten, kartoniert, 25 €
Das Buch ist konzipiert für die interdisziplinäre Nutzung durch Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Personalvertretungen und Führungskräfte in Unternehmen. Das Nachschlagewerk ermöglicht in kürzester Zeit, für den jeweiligen Bedarf alle relevanten Richtlinien, Grundsätze und Vorschriften aufzufinden. Damit schließt das Buch eine seit langem bestehende Lücke, wodurch es bisher vielfach unmöglich war, alle zu speziellen Fragen des Gesundheitsschutzes vorliegenden Regelwerke adäquat zu überschauen und zur Anwendung zu bringen.
Die Rechtsvorschriften werden im Einzelnen aufgeführt. Durch entsprechende Querverweise wird ihre Vernetztheit und Komplexität für den Verantwortlichen übersichtlich dargestellt. Eine sachkundige und sorgfältige Kommentierung beschreibt den Inhalt des jeweiligen Verordnungstextes und seine Anwendung.
Das soeben in zweiter Auflage erschienene Buch entspricht dem aktuellen Rechtsstand. Die neue Systematik des berufsgenossenschaftlichen Vorschriften- und Regelwerkes, das so genannte BGVR-Verzeichnis, das die bisherigen VBG- und ZH1-Nummern ersetzt, wird konsequent verwendet.
Das Buch wird sich sicherlich schnell bei denen, die im betrieblichen Gesundheitsschutz und in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge tätig sind, als wertvoller Helfer erweisen. Annegret Schoeller
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema