VARIA: Preise

Max-Bürger-Preis

Dtsch Arztebl 2002; 99(47): A-3209

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Preisverleihung des Max-Bürger-Preises (von links): Prof. Dr.Wolf D. Oswald, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, Preisträgerin Dr. Gudrun Schneider, Dr. Lothar Pittrow, Teamleader Medizin von Pfizer Deutschland Foto: Pfizer GmbH
Preisverleihung des Max-Bürger-Preises (von links): Prof. Dr.Wolf D. Oswald, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, Preisträgerin Dr. Gudrun Schneider, Dr. Lothar Pittrow, Teamleader Medizin von Pfizer Deutschland Foto: Pfizer GmbH
Max-Bürger-Preis – verliehen durch die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V., Dotation: 12 500 Euro, erstmals durch die Arzneimittelfirma Pfizer Deutschland GmbH gestiftet. Der Preis ging an Dr. med. Gudrun Schneider, Klinik für Psychosomatik der Universität Münster. Die Preisträgerin wurde ausgezeichnet für ihre Arbeit über die gute Anpassungsfähigkeit und die hohe psychische Widerstandsfähigkeit alter Menschen unter den Belastungen des körperlichen Alterungsprozesses.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema