Supplement: Reisemagazin

Sylt: Gediegene Domizile

Dtsch Arztebl 2002; 99(49): [20]

Clade, Harald

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der Seiler Hof, ein traditionelles Hotel garni in Keitum, Sylt Foto: Harald Clade
Der Seiler Hof, ein traditionelles Hotel garni in Keitum, Sylt
Foto: Harald Clade
Das noch ursprünglich erhaltene ehemalige Fischerdorf Keitum im Osten der Ferieninsel Sylt beherbergt zwei Feriendomizile der Sonderklasse: Das persönlich geführte Hotel garni Seiler Hof, ein Elf-Zimmer-Hotel, das der Gilde der Ringhotels angehört, typisch im Friesenstil und reetgedeckt, weißgetüncht und mit einem anheimelnden Interieur. Die gute Stube ist mit alten niederländischen Kacheln ausstaffiert, ganz ursprünglich und sehr gut erhalten. Ganz in der Nähe des Hotels garni findet der Gast vorzügliche Restaurants mit internationaler und typisch friesischer Kost. Fisch-Fiete besticht mit seinem zuvorkommenden Service und seiner ausgezeichneten Küche.
Das Hotel Aarnhoog, Gaat 13, in Sylt-Ost/Keitum, ist ebenfalls ein originelles Garni-Hotel im alten Dorfkern Keitum inmitten einer grünen Vegetation. Inhaber Karl-Rudolf Mankel ließ 1992 hinter dem Traditionshaus ein zweites Gebäude im gleichen Stil erbauen. Das hintere, in typischer Sylter Sichelform gehaltene Reetdachhaus beherbergt zwölf in Haute Couture ausgestattete Suiten und ein Doppelzimmer. Jede Suite ist ein Unikat mit viel Stil, jugendlich-frisch und auch sportlich-elegant eingerichtet. Das Haus ist für gehbehinderte Gäste besonders geeignet. HC
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema