VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2002; 99(49): A-3358 / B-2826 / C-2630

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Forschungspreis – ausgeschrieben durch die Wilhelm-Vaillant-Stiftung, Dotation: 30 000 Euro, für wissenschaftliche Leistungen im Gebiet der theoretischen und klinischen Medizin. Bewerben können sich Personen, die im Inland arbeiten und die nicht älter als 40 Jahre sind. Bewerbungen (in sechsfacher Ausfertigung) bis spätestens zum 31. Dezember an die Geschäftsstelle der Wilhelm-Vaillant-Stiftung, Maistraße 11, 80337 München oder homepage: www.wilhelm vaillantstiftung.de.

Projektförderung zum Thema „Nahrungsmittelallergien“ – ausgeschrieben durch Institut Danone für Ernährung e.V., Dotation: Anschub- und Überbrückungsfinanzierung bis maximal 10 000 Euro. Bei besonders hochwertigen Vorhaben und in speziellen Fällen können Beihilfen bis zu 30 000 Euro beantragt werden. Die beantragten Forschungsvorhaben sollen ein hohes wissenschaftliches Niveau und Originalität im gedanklichen Ansatz zeigen. Antragsformulare können bei der Geschäftsstelle des Instituts Danone für Ernährung e.V., Heinrich-Wieland-Straße 170, 81735 München oder unter www.institut-danone.de angefordert werden. Bewerbungsschluss: 15. Januar 2003.

Joachim Kuhlmann Aids-Preis 2003 – ausgeschrieben von der Joachim Kuhlmann-Stiftung, Essen, Dotation: 25 000 Euro, zur Auszeichnung klinisch-wissenschaftlicher Arbeiten aus allen Teilbereichen der HIV-Infektion beziehungsweise zum Thema „Aids“. Bewerbungen in siebenfacher Ausfertigung (bis spätestens 31. Januar 2003) an die Joachim Kuhlmann-Stiftung, Bismarckstraße 55, 45128 Essen; Telefon: 02 01/ 8 79 10-87.

Medienpreis der Deutschen Aids-Stiftung – ausgeschrieben durch die Deutsche Aids-Stiftung, Bonn, Dotation: 15 000 Euro, gestiftet von der Firma Boehringer Ingelheim Pharma KG, für wissenschaftliche Beiträge, interpretatorische Veröffentlichungen sowie Reportagen, Features und künstlerische Beiträge. Die Arbeiten müssen zwischen dem 1. Januar 2001 und dem 31. Dezember 2002 veröffentlicht worden sein. Bewerbungen (bis 31. Januar 2003) an Deutsche Aids-Stiftung, Andrea Dahmen, Markt 26, 53111 Bonn, Telefon: 02 28/ 6 04 69 33.

Ludwig-Demling-Forschungsstipendium – ausgeschrieben durch die Olympus Europa Stiftung „Wissenschaft fürs Leben“. Das mit 15 000 Euro dotierte Stipendium ist für wissenschaftliche Vorhaben im Bereich gastroenterologische Endoskopie vorgesehen. Neben Arbeiten mit einem klinischen Schwerpunkt werden auch interdisziplinäre Ansätze wie zum Beispiel zu der Kosten-Nutzen-Analyse in der Endoskopie gefördert. Bewerbungen (bis zum 3. Februar 2003) bei: Olympus Optical Co. (Europa), Rita Streitt, Telefon: 0 40/2 37 73-7 06, Fax: 0 40/2 37 73-2 49, E-Mail: rita. streitt@olympus-europa.com oder im Internet einsehen: www.olympus.de. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema