BRIEFE

Politik: Glückwunsch

Dtsch Arztebl 2002; 99(50): A-3398 / B-2861 / C-2662

Kurtze, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Selten ist mir („Mit der Brechstange“ – es ist wirklich zum Brechen) so aus dem Herzen gesprochen worden, Glückwunsch!
Noch zwei Dinge sind anzumerken:
« Ein in vierter (!) Ehe lebender Bundeskanzler wird bei dem Vermittlungsversuch „seiner“ Familienpolitik scheitern!
¬ „. . . des Souveräns Berufung . . .“ zeigt sich auch darin, dass er bei seiner Vereidigung auf die Formel „so wahr mir Gott helfe“ verzichtet hat, über ihm ist eben keiner mehr! (Wir haben vielleicht doch noch Glück im Unglück: Gott wird ihm nicht helfen!)
Vielleicht noch zwei Interpretationsversuche zum Begriff Bundesregierung angesichts der Steuererhöhungs-(„Spar“[?]-)Politik:
BundesreAgierung
oder auch
Bundesre-GIER-ung.
Dr. med. Michael Kurtze,
Duvenstedter Damm 37, 22397 Hamburg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema