ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2002Auszeit: Wie ein Leuchtturm bei stürmischer See

BRIEFE

Auszeit: Wie ein Leuchtturm bei stürmischer See

Dtsch Arztebl 2002; 99(51-52): A-3457 / B-2913 / C-2713

Ruppert, Thomas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Lesen dieses Artikels hat mich sehr berührt und in eine lang anhaltende frohe Stimmung versetzt. Danke der Autorin und danke für den Abdruck im DÄ. Dieser schlichte Bericht über die äußere und innere Reise der Kollegin strahlt Wärme und tiefe Mitmenschlichkeit aus, verbunden mit Neugier und aufrichtiger Suche nach dem Guten, Schönen, Wahren. Solche Menschen und solche Ärzte sind ein Segen in diesen unruhigen Zeiten, Grund sich zu freuen und das Herz mit Hoffnung zu füllen. Sie zeigen einen Weg auf, der gegangen werden kann und gegangen werden muss – wie ein Leuchtturm bei stürmischer See.
Dr. med. Thomas Ruppert, Robert-Leicht-Straße 15, 70563 Stuttgart
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema