ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1996Ärzte-Vereine für Menschen mit geistiger Behinderung

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Ärzte-Vereine für Menschen mit geistiger Behinderung

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS SICKTE. Die ärztliche Betreuung von geistig und mehrfach behinderten Menschen weist Besonderheiten auf, die entsprechende Erfahrungen und medizinische Qualifikation erfordern. Deshalb haben sich jetzt rund 25 Ärztinnen und Ärzte aus dem norddeutschen Raum zusammengefunden und die "Norddeutsche Arbeitsgemeinschaft – Ärztliche Dienste für Menschen mit geistiger Behinderung e.V." gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Erfahrungsaustausch in diesem Bereich zu fördern, interkollegiale Kontakte zu eröffnen und interessierten Kolleginnen und Kollegen Fortbildungsmöglichkeiten zu bieten. Im süddeutschen Raum gibt es übrigens das Pendant "SAG Baden Württemberg". Weitere Informationen: "Norddeutsche Arbeitsgemeinschaft", Schusterweg 8, 38173 Sickte, Tel 0 53 05/2 01-3 31 (Dr. Brucker) oder -2 25 (Dr. Felchner), Fax 0 53 05/2 01-3 21; "SAG Baden-Württemberg, Dr. Scheidig, Heim Sonnenhof, 74523 Schwäbisch Hall, Tel 07 91/ 50 02 00. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote