ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2002Telemedizin: Fördersumme unrichtig

BRIEFE

Telemedizin: Fördersumme unrichtig

Dtsch Arztebl 2002; 99(51-52): A-3459 / B-2915 / C-2715

Gollnick, H.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Vielen Dank für die Darstellung unseres Teledermatologieprojektes. Leider hat sich ein hochgradig problematischer Fehler eingeschlichen, als Sie dem Projekt eine Fördersumme von fünf Mio. Euro zugeordnet haben. Die Landesinitiative Multimedia – Initiative des Landes Sachsen-Anhalt und der Deutschen Telekom – umfasste neun Projekte, die insgesamt mit neun Mio. DM gefördert wurden. Das am geringsten geförderte Projekt mit 150 000 Euro war auch gleichzeitig das erfolgreichste, nämlich das Teledermatologieprojekt.
Prof. Dr. med. H. Gollnick, Universtitätsklinikum, Otto-von Guericke-Universität Magdeburg, Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema