ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1996Lohnfortzahlung für Arzthelferinnen

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Lohnfortzahlung für Arzthelferinnen

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS KÖLN. Für Arzthelferinnen, deren Arbeitsverhältnis tarifvertraglich geregelt ist, gilt die hundertprozentige Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nach Paragraph 9 des Manteltarifvertrags für Arzthelferinnen so lange weiter, bis ein geänderter Tarifvertrag abgeschlossen wird. Das geht aus einer Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen zur Änderung des Entgeltfortzahlungsgesetzes hervor. Das Gesetz ist zum 1. Oktober in Kraft getreten. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote