VARIA: Personalien

Geehrt

Dtsch Arztebl 2002; 99(51-52): A-3488 / B-2940 / C-2740

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurden ausgezeichnet: Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. Günter Dörner, ehemaliger Inhaber eines Lehrstuhls für Experimentelle Endokrinologie und ehemaliger Direktor des Instituts für Experimentelle Endokrinologie (1962 bis 1997) an der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (Charité), in Würdigung seines wissenschaftlichen Wirkens; Dr. med. Eckart Fiedler (60), Arzt aus Köln, seit 1996 Vorstandsvorsitzender der Barmer Ersatzkasse, Wuppertal, in Würdigung seines langjährigen gesundheitspolitischen Engagements im Gesundheitswesen, insbesondere für die Ersatzkassen und früher für die Kassenärzteschaft; Prof. Dr. med. Eilke B. Helm, Medizinische Klinik III, Schwerpunkt Infektiologie, Universitätsklinikum Frankfurt/Main, in Würdigung ihres Einsatzes für Patienten mit HIV.
Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurden ausgezeichnet: Dr. med. Ruth Hungerland, Bassum, von 1976 bis 1982 und erneut seit 2001 Mitglied des Stadtrates der Stadt Bassum, in Würdigung ihres ehrenamtlichen und ärztlichen Engagements im Bereich der Fürsorge für drogenabhängige Menschen; Prof. Dr. med. Eberhart Zrenner, Geschäftsführender Ärztlicher Direktor der Tübinger Augenklinik, in Anerkennung seiner langjährigen Verdienste und seines Engagements bei der Betreuung von Menschen mit Netzhautdegeneration.

Prof. Dr. iur. Hans Kamps (53), Geschäftsführer der Bezirksärztekammer Südwürttemberg, Tübingen, erhielt in Würdigung seines langjährigen Wirkens im Dienste der Ärzteschaft das Ehrenzeichen der deutschen Ärzteschaft, verliehen durch den Vorstand der Bundes­ärzte­kammer. Kamps ist seit mehr als 20 Jahren Geschäftsführer der Bezirksärztekammer Südwürttemberg und Justiziar der Kassenärztlichen Vereinigung Südwürttemberg. Kamps trat nach seinem Jurastudium und einer Assistententätigkeit an der Universität Münster am 1. November 1981 in die Dienste der Kassenärztlichen Vereinigung Südwürttemberg ein, zunächst als Assistent der Geschäftsführung. Von 1985 bis 1990 war er in der Kassenärztlichen Vereinigung Südwürttemberg als Referent für Prüf- und Zulassungsfragen zuständig. Zugleich war er Vertreter des Hauptgeschäftsführers. Seit Dezember 1990 ist er Geschäftsführer der Bezirksärztekammer Südwürttemberg. Seit 1991 hat er an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen einen Lehrauftrag für Ärztliches Berufsrecht inne. Im Februar 1999 erhielt er durch das Wissenschaftsministerium von Baden-Württemberg den Titel „Honorarprofessor“. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema