ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/200327. Symposium für Juristen und Ärzte

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

27. Symposium für Juristen und Ärzte

Dtsch Arztebl 2003; 100(1-2): A-63 / B-59 / C-59

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS „Rechtsprobleme des Arztes im Krankenhaus“
21. und 22. Februar 2003 in Berlin

Veranstalterin: Kaiserin-Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen, (Auskunft) Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin, Telefon: 0 30/30 88 89 20, Fax: 0 30/30 88 89 26, E-Mail: kfs@kaiserin-friedrich-stiftung.de
Wissenschaftliche Leitung: Priv.-Doz. Dr. jur. Dr. med. Christian Dierks, Dr. jur. Christoph Jansen, Prof. Dr. med. Jürgen Hammerstein, Prof. Dr. med. Werner Schlungbaum, Dr. med. Peter Semler
Programm: Juristische und medizinische Experten referieren über folgende (Auszug) Problemfelder: - Struktur und Begrenzung der Aufgaben des deutschen Krankenhauses in Vergangenheit und Zukunft - Probleme im ärztlichen Dienst - Rechtliche Konfliktsituation - Verzahnung zwischen stationärer und ambulanter Versorgung - Organisationsverschulden - Qualitätssicherung versus Reglementierung (Leitlinien, Fallpauschalen, Disease Management)
Detailliertes Programm im Internet unter:
www.Kaiserin-Friedrich-Stiftung.de
Tagungsgebühr: bis zum 20. 1. 2003: 80 Euro, bei späteren Anmeldungen bis zum Anmeldeschluss 10. 2. 2003: 100 Euro – keine Tageskasse.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema