VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2003; 100(3): A-143 / B-131 / C-127

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Novo Nordisk Media Prize 2002 – für einen preiswürdigen Artikel zum Thema Diabetes, ausgeschrieben von Novo Nordisk. Der Preis ist mit 5 000 Euro dotiert. Die Beiträge müssen zwischen dem 1. Juni 2002 und dem 31. Januar 2003 erschienen sein und über Diabetes (Typen 1 und 2) informieren sowie die Lebensqualität der Diabetiker berücksichtigen. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2003. Der Gewinner wird am 31. März unter www.novonordisk.com bekannt gegeben.

Dr.-Werner-Fekl-Förderpreis 2003 – ausgeschrieben durch die Pfrimmer Nutricia GmbH, Erlangen, Dotation: 5 000 Euro, zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der klinischen Ernährung, deren Forschungsarbeiten beispielhaft sind. Verleihung durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM). Bewerbungen (bis zum 28. Februar) an: Pfrimmer Nutricia GmbH, Dr. Dietmar Stippler, Am Weichselgarten 23, 91058 Erlangen, Telefon: 0 91 31/ 77 82-9 61, Fax: 0 91 31/77 82-86, E-Mail: D.Stippler @nutri cia.com.

Forschungspreis „Rauchfrei leben“ 2003 – ausgeschrieben durch den Ärztlichen Arbeitskreis Rauchen und Gesundheit e.V., Dotation: 5 000 Euro, gestiftet von der Firma Pharmacia GmbH, zur Auszeichnung von Arbeiten, die insbesondere eine Verbindung zwischen Forschung und therapierelevanten oder präventivmedizinischen Fördermaßnahmen herstellen. Die Arbeiten sollen eines der folgenden Themen behandeln: Gesundheitsgefahren durch Rauchen und Passivrauchen; Entwöhnung, Ursachen und Vermeiden der Abhängigkeit vom Rauchen; Gesellschaftspolitische Aspekte des Rauchverhaltens einschließlich Rechtsfragen. Bewerbungen (bis spätestens 3. März) an: Ärztlicher Arbeitskreis Rauchen und Gesundheit, Postfach 12 44, 85379 Eching, oder abrufen unter: www.aerztlicher-arbeits kreis.de

Hufeland-Preis 2003 – ausgeschrieben vom Kuratorium der Stiftung Hufeland-Preis der Deutschen Ärzte-Versicherung AG zur Förderung der Präventiv-Medizin. Der Preis ist mit 20 000 Euro dotiert. Der Ausschreibungstext kann beim Sekretariat der Stiftung „Hufeland-Preis“ angefordert werden (Brigitte Könemann, Deutsche Ärzte-Versicherung AG, Siegburger Straße 215, 50679 Köln, Telefon: 02 21/1 48-3 61 06, Fax: 02 21/1 48-2 33 74). Einzureichen sind die Arbeiten bis zum 31. März 2003 beim Notariat der Stiftung „Hufeland-Preis“, Dr. Ingrid Doyé, Kattenbug 2, 50667 Köln. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema