VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Heil-Urkunde

Uhlmann, Ulrich

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit dem kürzlich übergebenen modernen Kurzentrum lädt Bad Suderode zu preisgünstigen Gesundheitswochen im Herbst ein. Grundlage dafür ist das in Europa einzigartige Therapiemittel, die hochprozentige Kalziumsole. Behandelt werden so besonders Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Der kleine Ort am Osthang des Harzes kann auf eine mehr als 160jährige Geschichte des Kurbetriebes verweisen. Doch schon 1480 wurde hier in einer Urkunde die Heilkraft der Kalziumquelle als das "gute Wasser" bewertet, die in der Folge die Salzsiederei heimisch machte. In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts ging es dann mit dem Kuren richtig los. Experten empfahlen die Sole bei Lähmungen, Knochenbrüchen und Hautausschlägen. In Holzbottichen wurden damals Männlein und Weiblein gebadet. Gast- und Logierhäuser entstanden, die mit ihren vorgebauten und kunstvoll verzierten Holzveranden dem Ort noch heute sein typisches Gesicht verleihen (Kurverwaltung, Rathausplatz 2, 06508 Bad Suderode,
Tel 03 94 85/ 3 20). Ulrich Uhlmann

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote