ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1996Rauchverbot auf Flügen

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Rauchverbot auf Flügen

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Rauchen sollte in allen Passagierflugzeugen verboten werden. Das haben das Europäische Forum der Ärzteverbände (EFMA), die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Bundesärztekammer (BÄK) in einem Appell gefordert.
Nach einer im letzten Jahr von der International Air Transport Association (IATA) durchgeführten Umfrage seien mehr als zwei Drittel der befragten Geschäftsreisenden für ein Rauchverbot auf allen Flügen. Ein solches Rauchverbot habe nicht nur positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Passagiere, sondern erhöhe auch die Sicherheit und reduziere die Flugkosten, heißt es in dem Aufruf. BundesärztekammerPräsident Dr. med. Karsten Vilmar appellierte an alle Fluggesellschaften in Deutschland, nur noch rauchfreie Flüge anzubieten. Das geht aus einer Pressemitteilung der BÄK hervor. WZ

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote