ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2003Telemedizinführer Deutschland

BÜCHER

Telemedizinführer Deutschland

Dtsch Arztebl 2003; 100(4): A-183 / B-168 / C-164

Jäckel, Achim

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gesundheitstelematik
Nachschlagewerk zur Telemedizin
Achim Jäckel (Hrsg.): Telemedizinführer Deutschland. Ausgabe 2003. Medizin Forum AG, Ober-Mörlen, 2002, 270 Seiten, DIN A4, kartoniert, 25 €
Der Einzug von Informations- und Kommunikationstechnologien in die medizinische Praxis vollzieht sich zwar langsamer als prognostiziert, dennoch sind beispielsweise Disease Management und Qualitätssicherung ohne den Einsatz von Telematik nicht denkbar.
Die vierte Auflage des Telemedizinführers informiert über den aktuellen Stand der Vernetzung und der sicheren Kommunikation im Gesundheitswesen und gibt Ausblicke auf die weitere Entwicklung in Deutschland. Die Fachautoren berichten über telemedizinische Anwendungen, wie zum Beispiel Telekonsil, Telekonferenz und Telemonitoring, über Kompetenznetzwerke und Projekte der integrierten Versorgung sowie über elektronische Lösungen zur Archivierung und Dokumentation (Stichwort unter anderem: elektronische Patientenakte, elektronisches Rezept). Weitere Schwerpunkte sind unter anderem E-Learning-Systeme und Projekte zur Aus-, Weiter- und Fortbildung sowie Recherche und Wissensmanagement. Heike E. Krüger-Brand
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema