ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1996Forum Ernährungsmedizin: Aufklärung mit Folder und Vorträgen

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Forum Ernährungsmedizin: Aufklärung mit Folder und Vorträgen

GF

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Einfluß des Eßverhaltens auf die Entwicklung von zahlreichen Erkrankungen ist vielfach belegt. Dessenungeachtet wird die Ernährung immer noch zu wenig in der Krankheitsprävention und -therapie berücksichtigt, sei es aus Zeitmangel, sei es aus Unkenntnis der Zusammenhänge. Einen Beitrag zur Beseitigung dieses Mißstandes möchte das "Forum Ernährungsmedizin" mit wissenschaftlich fundierten und dabei praxisnahen Informationsmaterialien leisten. Dazu gehört eine Schriftenreihe mit den Themen "Ernährungsmedizin für die Praxis", "Antioxidantien" und "Osteoporose". Für die Umsetzung des theoretischen Wissens in die Praxis steht der Ringhefter "Praxishilfe-Leitfaden für die Ernährungsberatung" zur Verfügung. Dieser Leitfaden wurde begleitend zu dem im Thieme-Verlag erschienenen Fachbuch "Ernährungsmedizin" entwickelt. Den Kern des Leitfadens bildet ein Fragebogen zur Er-nährungsanamnese, der eine erste Grundlage für eine gezielte Ernährungsberatung und -therapie darstellt. Nachdem der Patient eingetragen hat, wie oft er welche Lebensmittel verzehrt, erfolgt mittels auf verschiedene Krankheitsbilder zugeschnittener Folien eine individuelle Auswertung. Auf diese Weise erfährt ein Osteoporosepatient zum Beispiel, daß er mehr Milchprodukte und weniger Wurstwaren essen sollte. Auf einem Informationsblatt kann für diesen Patienten anhand von konkreten Beispielen und mengenmäßigen Empfehlungen ein günstiger Speiseplan entwickelt werden. Außer der Osteoporose behandelt der Leitfaden die Themen Obstipation, Fettstoffwechselstörungen, Hyperurikämie und Gicht sowie Hypertonie. Auf die Indikationen Diabetes mellitus und Adipositas wurde bewußt verzichtet, da die gewählte Methodik der Komplexität dieser Erkrankungen nicht gerecht werden könnte.

Häufige Fragen
Ärzte, die Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Ernährungsmedizin halten möchten, können ein Manuskriptheft mit zwei 45minütigen ausformulierten Vorträgen, Redekarten und 35 dazu passenden Overheadfolien anfordern. Es schließen sich 50 häufige Fragen plus zugehörige Antworten von "Gibt es gute und schlechte Futterverwerter?" bis "Was sind Nitrosamine?" an.
Wer sich speziell mit der Ernährungsaufklärung von Kindern beschäftigt, kann außerdem eine auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe abgestimmte Vortragsmappe bestellen. Beide Vortragsmappen können zu einem Preis von je 25 DM, alle anderen Informationsmaterialien kostenlos bestellt werden beim Forum Ernährungs- medizin, Postfach 70 08 42, 60558 Frankfurt/Main, Fax 0 69/96 36 52 15. GF

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote