VARIA: Personalien

Gestorben

Dtsch Arztebl 2003; 100(4): A-215 / B-195 / C-187

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. mult. Boris Luban-Plozza, ehemaliger Leiter der Psychosomatischen Abteilung am Krankenhaus S. Croce in Locano (Schweiz), früher Honorarprofessor an der Universiät Heidelberg, starb am 24. Dezember 2002 im Alter von 80 Jahren in Ascona.
Luban-Plozza, in St. Gallen geboren, erhielt 1966 die Lehrbefugnis für das Fach Psychiatrie. Er hielt Vorlesungen über psychosomatische Medizin an den Universitäten Mailand und Fribourg (Schweiz). 1973 wurde er zum Honorarprofessor an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg ernannt, 1984 zum Gastprofessor in Kalifornien. Luban-Plozza war ein Pionier des autogenen Trainings und leitete regelmäßig Balint-Gruppen auch bei den internationalen Fortbildungskongressen der Bundes­ärzte­kammer. Er war Initiator und maßgeblicher Gestalter der jährlich in Ascona stattfindenden „Balint-Treffen“. Er hat verschiedene viel beachtete Monographien verfasst und ist Mitverfasser von Bestsellern, so des Buches „Der Arzt als Arznei“ und „Der psychosomatische Kranke in der Praxis“. Luban-Plozza erhielt 1988 den Albert-Schweitzer-Preis für humanistische Studien, der alle vier Jahre von der Universität von North Carolina/USA verliehen wird. Außerdem ist er Träger des Bündner Kulturpreises (1988). Die Bundes­ärzte­kammer ehrte ihn in Würdigung seines intensiven und aktiven Einsatzes für die ärztliche Fortbildung mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette. Drei Universitäten ehrten ihn in Würdigung seiner medizinischen und psychosomatischen Leistungen mit der Verleihung der medizinischen Ehrendoktorwürde. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema