ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1996Morbus Bechterew: Die Krankheit durch Bewegung „überlisten“

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Morbus Bechterew: Die Krankheit durch Bewegung „überlisten“

Petersen, Ursula

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Morbus Bechterew ist eine Erkrankung, die sich vorwiegend an der Wirbelsäule manifestiert und dort schmerzhafte Entzündungen an den Wirbelgelenken verursacht. Das entstehende Narbengewebe verkalkt und verknöchert und führt somit zur Versteifung. Eine ursächliche Therapie dieser chronischen Erkrankung ist noch nicht möglich. Prof. E. M. Lemmel (Baden-Baden) betonte anläßlich der Uraufführung des Videos "Aktivprogramm für jeden Tag" im Rahmen des Rheumakongresses in Bamberg, daß Gymnastik sozusagen "das tägliche Brot" für den Bechterew-Kranken ist. Mit täglich zehn bis zwanzig Minuten Gymnastik läßt sich die Krankheit "überlisten". Der Patient kann einen Teil der Beweglichkeit länger erhalten und hat weniger Spätprobleme. Wie Zahlen der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) zeigen, treiben etwa 40 Prozent der Bechterew-Kranken entweder nur ab und zu oder gar keine Gymnastik. Um mehr Patienten zu aktivieren, hat das Unternehmen Ciba-Geigy in Zusammenarbeit mit dem Rheumazentrum Baden-Baden und der DVMB eine Videokassette "Aktivprogramm für jeden Tag – Morbus Bechterew" erstellt, um solchen Kranken über die medikamentöse Schmerzbehandlung (z. B. mit Voltaren®) hinaus ein sinnvolles Therapiekonzept zu bieten. Das Video beinhaltet ein 50minütiges Programm, gegliedert in drei Teile: Übungen im Stand oder mit dem Hocker, Übungen auf der Matte und Übungen mit dem großen Gummiball. Die Bechterew-Gymnastik ist so aufgebaut, daß jeder Patient je nach Leistungsvermögen sein individuelles Programm täglich abwechslungsreich zusammenstellen kann. Die Übungen werden in dem Farbvideo anschaulich demonstriert, unter anderem unter Mitwirkung eines Bechterew-Kranken mit einer sehr starken Bewegungseinschränkung, was den Übenden sicher Mut machen kann. Ärzte können die Videokassette (39,90 DM) beim Ciba-Geigy Verlag c/o Conserva GmbH, 79739 Schwörstadt, oder über den Buchhandel bestellen. Ursula Petersen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote