VARIA: Personalien

Wechsel

Dtsch Arztebl 2003; 100(6): A-354 / B-310 / C-298

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dipl.-Volkswirt Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Wasem (43), Troisdorf, seit 1999 Inhaber eines Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement, übernimmt zum 1. April 2003 einen neu geschaffenen Alfried-Krupp-von-Bohlen-und-Halbach-Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement an der Universität Duisburg am Standort Essen.
Vor seinem Wechsel an die Universität Greifswald war Wasem zwei Jahre lang an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig, davor war er Professor für Versicherungsbetriebslehre und Gesundheitswesen an der Fachhochschule Köln. Wasem, ein Schüler des früheren Ordinarius für Sozialpolitik an der Universität zu Köln, Prof. Dr. rer. pol. Philipp Herder-Dorneich, hat sich als Externer an der Gesundheitswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bielefeld habilitiert. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre und der Promotion an der Universität zu Köln war Wasem wissenschaftlicher Assistent an der Kölner Universität, danach im Kassenarztrechtsreferat des damaligen Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung in Bonn tätig.

Prof. Dr. med. Gerd-Dieter Burchard (54), Internist und Tropenmediziner, ist neuer Leiter der Klinik am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Er wurde Nachfolger des bisherigen Chefarztes, Prof. Dr. med. Manfred Dietrich (65), der die Klinik seit 1976 leitete und mit Erreichen der Altersgrenze am 1. Dezember 2002 in der Ruhestand trat.
Burchard ist wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Akademie für Flugmedizin und außerordentliches Mitglied der Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft in Köln.

Dr. med. Ingo Arnold (43), Facharzt für Orthopädie, bisher Oberarzt der Abteilung Operative Rheumatologie und Orthopädie des Roten Kreuz Krankenhauses (RKK) Bremen, ist mit Wirkung vom 1. August 2002 zum neuen Chefarzt der Abteilung Operative Rheumatologie und Orthopädie des RKK berufen worden. Er wurde Nachfolger des verstorbenen bisherigen Chefarztes, Dr. med. Romberg Hoos. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema