Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Expertise zur Salutogenese – Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln-Merheim, schreibt eine "Expertise zur Salutogenese" aus. Dabei sollen relevante Texte über Theorie und Praxis salutogenetisch orientierter Projekte in einem Reader zusammengefaßt werden. Die Studie soll den Stand der Theoriebildung darstellen, einen Überblick über die Nutzung des Konzepts in unterschiedlichen Anwendungsfeldern geben und die Bedeutung der Salutogenese für die Gesund­heits­förder­ung ausführlich behandeln. Bewerbungen (bis zum 17. Okto-ber) an die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung – Referat 2-24, Expertise "Salutogenese" –, Postfach 91 01 52, 51071 Köln.


Langheinrich-Preis 1996 – ausgeschrieben vom Stiftungsrat der Langheinrich-Stiftung zur Förderung der Multiple-Sklerose-Forschung, Dotation: 15 000 DM. Es werden nur Originalarbeiten aus dem Jahre 1995/96 zugelassen. Bewerbungen (bis zum 1. November) an Prof. Dr. med. Peter Marx, Leiter der Neurologischen Abteilung im Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin, Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin.


Deutscher Schmerzpreis 1997 – ausgeschrieben vom Schmerztherapeutischen Kolloquium e.V., gestiftet von der Firma Gödecke AG, Freiburg, Dotation: 10 000 DM, zur Auszeichnung von wissenschaftlichen Arbeiten über die Diagnostik und die Therapie akuter und chronischer Schmerzzustände. Bewerbungen (bis zum 30. November) an das Schmerztherapeutische Kolloquium e.V., Hainstraße 2, 61476 Kronberg.

Innovationspreis Inseltransplantation – ausgeschrieben von der Stiftung Inseltransplantation, Kiel, Dotation: 10 000 DM, ausgeschrieben von der Deutschen Diabetesgesellschaft. Die Arbeiten sollen einen innovativen Ansatz zur Heilung von Diabetes durch Inseltransplantation enthalten. Bewerbungen (bis zum 30. November) an Prof. Dr. med. W. Kerner, Klinik für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten, Klinikum Karlsberg, Greifswalder Straße 11a, 17495 Karlsberg.


Forschungsförderung Zöliakie/Sprue 1997 – ausgeschrieben von der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V., Dotation: 20 000 DM, zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Zöliakie/Sprue. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt unter Berücksichtigung der Statuten des Forschungsfonds der DZG. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember 1996) an die DZG-Geschäftsstelle, Dr. Heide Mecke, Filderhauptstraße 61, 70599 Stuttgart.


Friatec Implantology Award 1997 – ausgeschrieben von der Firma Friatec AG, Mannheim, Dotation: 25 000 DM, zur Förderung der implantologischen Forschung. Für 1997 wird der Preis für an Kliniken und sonstigen wissenschaftlichen Einrichtungen Beschäftigte ausgeschrieben. Bewerbungen zum Thema "Single tooth replacement and esthetic results" (bis zum 31. Dezember 1996) an Firma Friatec AG, Abteilung MedizinTechnik, Postfach 71 02 61, 68222 Mannheim. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote