ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1996Bekanntmachungen: Ergänzung des Arzt-/Ersatzkassen-Vertrages

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Bekanntmachungen: Ergänzung des Arzt-/Ersatzkassen-Vertrages

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Köln, – einerseits – und der Verband der Angestellten-Krankenkassen e.V., Siegburg, sowie der AEV-Arbeiter-ErsatzkassenVerband e.V., Siegburg, – andererseits – vereinbaren die folgende Ergänzung des Arzt-/ErsatzkassenVertrages:
In § 53 wird folgender Absatz 3 angefügt:


"(3) Grundlage für die Berechnung der Gesamtvergütungen der Kassenärztlichen Vereinigungen im Jahre 1996 ist der Anteil des von den Ersatzkassenversicherten mit Wohnort im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung ausgelösten Leistungsbedarfs an der Summe der Gesamtvergütungen aller Kassenärztlichen Vereinigungen im Jahre 1995 getrennt nach den Vertragsgebieten West und Ost. Dabei ist ein Ausgleich für die Minderung der Gesamtvergütungen der Kassenärztlichen Vereinigungen der alten Bundesländer aufgrund der Einbeziehung des Vergütungsanteils von Berlin-Ost in das Vertragsgebiet West in Höhe von 0,35 Prozent der ErsatzkassenVergütungen der Kassenärztlichen Vereinigungen der alten Bundesländer im Jahre 1994 vorzusehen."


Köln, Siegburg, den 3. September 1996

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote