ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2003Kommentar zum Transfusionsgesetz (TFG) und den Hämotherapie-Richtlinien

BÜCHER

Kommentar zum Transfusionsgesetz (TFG) und den Hämotherapie-Richtlinien

Dtsch Arztebl 2003; 100(7): A-394 / B-349 / C-332

Lippert, Hans-Dieter; Flegel, Willy A.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Transfusionsmedizin
Unverzichtbarer Überblick
Hans-Dieter Lippert, Willy A. Flegel: Kommentar zum Transfusionsgesetz (TFG) und den Hämotherapie-Richtlinien. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg u. a., 2002, XL, 523 Seiten, gebunden, 69,95 €
Der systematische Aufbau ermöglicht einen hervorragenden Überblick über die rechtlichen Vorschriften und fachlichen Anforderungen des Fachgebiets. Das Buch enthält aber auch so nützliche Dinge wie eine Synopsis des Transfusionsgesetzes (TFG) in seinen Querbezügen zu anderen gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien, ein Glossar mit griffigen Erklärungen transfusionsmedizinisch relevanter Begriffe sowie kompakte Einführungen zu medizinisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen und zum Arzneimittelrecht. Der umfangreiche Kommentar zum TFG enthält viele Hinweise für die praktische Umsetzung auf Station und im Kliniklabor und wirft vergleichende Seitenblicke auf die österreichische Gesetzeslage.
Wer die Systematik scheut und nur ein spezielles transfusionsmedizinisches Problem hat, bei dem er nichts falsch machen möchte, kann im Sinne eines Handbuchs über das Sachregister einsteigen und so problembezogen die Gemengelage erkunden. Das spart Zeit und kann im Zweifelsfall dabei helfen, dass kleine, aber wichtige Details der Transfusionsmedizin im klinischen Alltag nicht übersehen werden.
Das Buch füllt eine Lücke. Zumindest ein Exemplar sollte an jeder medizinischen Einrichtung mit transfusionsmedizinisch relevanter Tätigkeit verfügbar sein. Das Konzept des Buches, so wie es transfusionsmedizinische Fragestellungen angeht, ist völlig neuartig, und man kann nur wünschen, dass es als Standardwerk genutzt wird.
Hinnak Northoff
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema