ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2003Afghanistan-Hilfe: Kinder in Deutschland operiert

AKTUELL

Afghanistan-Hilfe: Kinder in Deutschland operiert

Dtsch Arztebl 2003; 100(8): A-437 / B-381 / C-361

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Dr. med. Peter Bernius freut sich über die Fortschritte, die Fatima und Ramin machen. Foto: Jo Kanders
Dr. med. Peter Bernius freut sich über die Fortschritte, die Fatima und Ramin machen. Foto: Jo Kanders
Spendenbereitschaft von Ärzten und Kliniken hat Hilfe ermöglicht.
Mehr als drei Monate hat die fünfjährige Fatima aus Afghanistan in der Orthopädischen Klinik München-Harlaching verbracht. Mehrere Operationen waren notwendig, um die kongeniale Fibulaaplasie auszugleichen. Wenn das Mädchen nach Kabul zurückkehrt, wird sie fast normal gehen können. In derselben Klinik wurde auch der Beinstumpf von Ramin korrigiert und versorgt.
Ermöglicht hat dies unter anderem die Spendenbereitschaft von Ärzten aus Deutschland. Nach einem Aufruf im Deutschen Ärzteblatt flossen rund 25 000 Euro an die Ärzte-Initiative Dr. Hans-Joachim Landzettel/Dr. Jo Kanders, die gemeinsam mit dem Verein für Afghanistanförderung (VAF) und der Initiative „Kinder brauchen uns“ 25 schwerstkranke Kinder nach Deutschland holten, um sie medizinisch zu versorgen. Deutsche Kliniken verzichteten dafür auf rund eine Million Euro Behandlungskosten.
Sechs der 25 Kinder sind inzwischen in ihre Heimat zurückgekehrt. Der VAF wird sie dort weiter medizinisch betreuen. Außerdem soll es den Kindern ermöglicht werden, eine Schule zu besuchen und eine Berufsausbildung zu machen. Die Kosten dafür liegen bei 50 Euro monatlich. Spendenkonto: Verein für Afghanistanhilfe, Stichwort „Ärzteinitiative Dr. Landzettel/Dr. Kanders“, Deutsche Bank Bonn, Konto: 07 481 104, BLZ 380 700 24.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema