ArchivDeutsches Ärzteblatt43/1996Mit Volldampf durch China
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dampfloks
Ästhetik für "Steam Buffs"
Torsten Sewing, Eric Langhammer: Mit Volldampf durch China. Den letzten Dampfloks auf der Spur. Brandenburgisches Verlagshaus, Berlin, 1996, 160 Seiten, 175 farbige Abbildungen, 68 DM
Der Filmemacher und Autor Torsten Sewing und der irische Eisenbahnfotograf Eric Langhammer sind insgesamt neun Monate durch China gereist, das für "Steam Buffs" zu einer Art Mekka geworden ist. Denn hier sind Dampflokomotiven noch ein alltägliches Verkehrsmittel. Ein Drittel der insgesamt 14 000 Lokomotiven der chinesischen Eisenbahn sind Dampfloks; es gibt noch etliche Betriebswerke und sogar eine Dampflok-Fabrik, die letzte der Welt. Ihr Buch ist glücklicherweise mehr geworden als nur nostalgische Schwärmerei; es bietet Einblicke sowohl in die Entwicklungsgeschichte des modernen China (in der die Eisenbahn eine ähnliche Rolle spielte wie in den USA), in den chinesischen Alltag auch abseits der großen Tourismusströme wie eben auch in die Ästhetik der Dampf-Eisenbahn, der sich der Betrachter der meisterhaften Fotos in diesem Buch kaum wird entziehen können. Günter Burkart, Alfter
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote