ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2003Fallpauschalen: Am Schlafittchen packen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Freuen Sie sich ein wenig, Herr Kasper, dass die Mitarbeiter des MDK auf die richtige Bezeichnung großen Wert legen. Recht haben sie. Wir alle sprechen meist von Krankenkassen statt von Kran­ken­ver­siche­rungen. Eine Kran­ken­ver­siche­rung ist für kranke Menschen da. Sie sollten die Mitarbeiter des MDK am Schlafittchen packen. Dann werden wir sehen, ob sie weiter Wert auf die richtige Bezeichnung legen.
Dr. M. Wriede, Garstedter Weg 53 c, 22453 Hamburg
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote