ArchivDÄ-TitelSupplement: ReisemagazinReisemagazin 1/2003Radreisen-Klassiker: Von Passau nach Wien

Supplement: Reisemagazin

Radreisen-Klassiker: Von Passau nach Wien

Dtsch Arztebl 2003; 100(10): [28]

Merten, Martina

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wer auch im Urlaub kräftig in die Pedale treten will, kann dies bei Radreisen der „Oberösterreich Touristik“, Linz/Donau, tun. Besonders beliebt ist die Strecke von Passau nach Wien, die der Veranstalter auf unterschiedlichen Routen durchführt. Für Sportliche wird die Radreise in sieben Tagen angeboten. Ausgangspunkt ist Schärding. Von dort aus wird zunächst bis nach Passau geradelt. An den Folgetagen geht es weiter entlang der Donau über Linz, durch die Weinberge der Wachau vorbei an Melk, Weißenkirchen und Dürnstein. Ziel und Ende der Radtour ist Wien. Die Reisekosten betragen ab 273 Euro.
Wer neben dem Radfahren auch Kulinarisches schätzt, kann die achttägige Passau-Wien-Route für Genießer und Gourmets buchen. Jeden Abend stehen ein Vier-Gänge-Menü oder Buffet auf dem Programm. Auch bei dieser Radreise bleibt ausreichend Zeit für Be-
sichtigungen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, die in Teilen per Schiff oder Bahn zurückgelegt wird. Acht Tage inklusive Verpflegung, sieben Übernachtungen, mehreren Zwischentranfers und Bahnrückfahrt von Wien nach Passau kosten ab 613 Euro.
Infos unter: Oberösterreich Touristik, Am Hartmayrgut 4–6, A-4040 Linz/
Donau, Telefon: 0 04 37 32/66 30 24-2 20, oder per E-Mail anzufordern bei: daniela.sitter @touristik.at. MM
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema