Supplement: Reisemagazin

Südtirol: Hoch in den Bergen

Dtsch Arztebl 2003; 100(10): [30]

Merten, Martina

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Südtirol Marketing
Foto: Südtirol Marketing
Nicht nur zum Skifahren eignen sich die beiden Feriengebiete Seiseralm und Gitschberg-Jochtal.

Tausend Pistenkilometer umfasst das Skikarussell Dolomiti-Superski, dessen Superberg der 3 180 Meter hohe Langkofel ist. Inmitten der Dolomitenkette liegt auch das Hochplateau der Seiser Alm – mit Seis am Schlern, Völs am Schlern und Kastelruth die größte Hochalm Europas.
Wer lieber im Frühsommer, Sommer oder Herbst die 55 Quadratkilometer große Seiser Alm besuchen will, kann ähnliche Touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad unternehmen. Für besonders Sportliche bieten sich außerdem Reitmöglichkeiten, Tennis- und Golfplätze sowie einige Klettergebiete an. Nicht zuletzt kümmern sich Drei- bis Vier-sternehotels vor Ort um ein komfortables Beauty- und Wellnessprogramm.
Zwei dieser Hotels sind die Traditionshäuser „Ferienhotel Diana“ und „Hotel Steger Dellai“ in Seis am Schlern.
Das Dreisternehotel Diana umfasst eine geräumige Hotelanlage mit einem 6 000 Quadratmeter großen Park, 21 Deluxzimmern und einer Saunalandschaft. Das Steger Dellai ist ein Viersterne-Beautyhotel, das seine Gäste nach langen Tagestouren mit Wohlfühl- und Schönheitsprogrammen nach Gertraud Gruber verwöhnt.
Unterhalb der 2 563 Meter hohen Schlerner Gebirgsstöcke liegt das Eisacker Tal. Neben mittelalterlichen Städtchen wie Brixen, Sterzing und Klausen zählen auch die Städte Meransen und Mühlbach/ Vals am Gitschberg-Jochtal zum kulturreichen Eisacktal. Von Mühlbach führt eine Panoramastraße hinauf nach Meransen, das auf 1 414 Metern Höhe liegt.
Eines der Hotels im Eisacktal ist das „Ferienhotel Sonnenberg“ in Mühlbach. Hier geht das Skivergnügen bereits vor dem Hotel los. Der direkte Anschluss an die Skigebiete Meransen und Gitschberg, das hauseigene Erlebnisbad mit Wasserfall und Gegenstromanlage sowie die finnische und türkische Saunalandschaft machen das etwas kleinere Urlaubsdomizil zu etwas Besonderem. Für Abwechslung wird auch im „Hotel Gitschberg“ in Meransen gesorgt.

Informationen: www.schlerngebiet.com, www.hotel-diana.it, www.hotelsteger-dellai.com. Eisacktal: www.eisacktal.com, www.sonnenberg.it, www.gitschberg.it MM
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema