ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2003Was die Biotechnologie leistet

POLITIK: Medizinreport

Was die Biotechnologie leistet

Dtsch Arztebl 2003; 100(10): A-609 / B-519 / C-491

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Begriff Biotechnologie umfasst alle Methoden, Verfahren und Produkte, welche die Nutzung von lebenden Organismen oder ihrer zellulären und subzellulären Bestandteile beinhalten. Somit wird dieser Forschungsbereich gespeist von Erkenntnissen aus der Biochemie, Molekularbiologie, Immunologie, Virologie, Mikrobiologie, Zellbiologie, Umwelt- und Verfahrenstechnik. Die Gentechnik ist daher nur ein Teilbereich der Biotechnologie. Ihre Marktsegmente sind zum Beispiel:
- Arzneimittel, Impfstoffe, Medizinprodukte, Diagnostika („rote“ Biotechnologie, Anteil: 83 Prozent),
- Pflanzenzüchtung, nachwachsende Rohstoffe, Nahrungsmittelherstellung, Enzyme („grüne“ Biotechnologie, Anteil: elf Prozent),
- Feinchemikalien, Umweltbiotechnologie und analytische Dienstleistungen („graue“ Biotechnologie, Anteil: sechs Prozent). Quelle: VCI

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema