Supplement: Praxis Computer

Sicherheit in Forschungsnetzen

Dtsch Arztebl 2003; 100(11): [3]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
In medizinischen Forschungsnetzen werden über das Internet regelmäßig hoch sensible Patientendaten erfasst. Daher ist eine möglichst lückenlose Systemabsicherung wichtig. Das unter anderem beim Kompetenznetz Parkinson eingesetzte IT-Sicherheitssystem der interActive Systems GmbH, Berlin, wurde mit dem Zertifikat „TÜViT Trusted Site“ ausgezeichnet. Die TÜV Informationstechnik GmbH, Essen, hat das IT-Sicherheitssystem der medizinischen Kollaborationsplattform als „sicher“ eingestuft.
Aus Gründen der Systemstabilität und -sicherheit wurde das System vollständig aus Open-Source-Komponenten auf Basis des freien Betriebssystems Linux aufgebaut. Zudem konnten die Entwickler dadurch auf gut untersuchte und dokumentierte sowie leicht erweiterbare Soft-
ware zurückgreifen, die auch geringere Folgekosten für den Endanwender nach sich zieht. Das zertifizierte Firewall-System ist Teil von „secuSuite“, einer Kollaborationsplattform, die das Unternehmen für medizinische Netzwerke entwickelt hat. Diese wird mittlerweile an knapp 70 deutschen Standorten und in 16 Ländern der EU eingesetzt, um Forschungsdaten in netzbasierten Verbünden zu erfassen, auszutauschen und auszuwerten. Die Online-Module der Kollaborationsplattform umfassen über ein Internet-Portal erreichbare Lösungen für Patientenregister, klinische Studien und Biomaterialdatenbanken. Die IT-Plattform genügt den höchsten Ansprüchen an den Datenschutz und die Datensicherheit und berücksichtigt die regulatorischen Anforderungen. EB
Informationen: iAS – interActive Systems GmbH, Dieffenbachstraße 33 c, 10967 Berlin, Telefon: 0 30/69 00 41 07, Internet: www.interActive-Systems.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema