VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2003; 100(11): A-728 / B-620 / C-580

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Helmut-Stickl-Preis 2003 – zur Förderung des Impfgedankens, zum 11. Mal von der Deutschen Akademie für Kinderheilkunde und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) ausgeschrieben. Stifter des mit 10 000 Euro dotierten Preises ist die Firma Aventis-Pasteur-MSD.
Bewerben können sich niedergelassene Ärzte, Medizinjournalisten oder andere Personen, die sich innerhalb der letzten fünf Jahre im Bereich des Impfens besondere Verdienste erworben haben. Informationen und Teilnahmebedingungen sowie Bewerbungen über die Geschäftsstelle der DAKJ sowie über die Internetseite www.dakj.de. Bewerbungen (bis zum 17. April) an: Deutsche Akademie für Kinderheilkunde und Jugendmedizin e.V., Eichendorffstraße 13, 10115 Berlin, Telefon: 0 30/4 00 05 88-0, Fax: 0 30/4 00 05 88-88, E-Mail: kontakt@dakj.de, Internet: www.dakj.de.

Michael-Jäger-Preis 2003 – ausgeschrieben von der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin e.V., gestiftet von der Firma Orthotech GmbH, Dotation: 7 500 Euro, zur Auszeichnung deutschsprachiger wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der anwendungsorientierten Sportmedizin. Bewerbungen (bis 1. Mai) unter Telefon: 0 89/8 50 82 20 oder Fax: 0 89/68 99 98 20 oder E-Mail: rieder@orthotech-gmbh.de, Internet: www.gots.org.

Gotthard-Schettler-Preis für Herz- und Kreislaufforschung – ausgeschrieben durch die Gotthard-Schettler-Gesellschaft für Herz- und Kreislaufforschung e.V., Heidelberg, Dotation: 10 000 Euro, für eine wissenschaftliche Arbeit aus der Herz-, Kreislauf- und Arterioskleroseforschung. Vorzugsweise soll der Preis an eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler aus dem deutschen Sprachraum verliehen werden. Eingereicht werden dürfen Arbeiten, die 2002 und 2003 bis zum 30. Mai publiziert wurden oder sich im Druck befinden.
Anforderung der Ausschreibungsbedingungen und Bewerbungen (bis 31. Mai) an den Vorsitzenden der Gotthard-Schettler-Gesellschaft für Herz- und Kreislaufforschung e.V., Prof. Dr. med. C. Diehm, Klinikum Karlsbad-Langensteinbach, Guttmannstraße 1, 76307 Karlsbad. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema